Der Beulendoktor -Immortelle

Für alle großen und kleinen Sturzpiloten – für jeden blauen Fleck oder Prellungen gibt es den unschlagbaren Beulendoktor aus der Aromaapotheke – Das Immortellenöl.

Bei Verletzungen jeglicher Art ist Immortellenöl das Mittel zur Wahl. Es löst den Bluterguss erstaunlich schnell auf und fördert zusätzlich die Abschwellung und wirkt heilend und schmerzstillend.

Beulendoktor – ein Rezept von Herber und Zimmermann:

  • 10 ml Johanniskrautöl
  • 5 Tropfen Immortelle
  • 5 Tropfen Lavendel fein

Mehrmals auf die betroffene Stelle auftragen. Eine weitere Möglichkeit ist das Immortellen-Hydrolat – es wird vor allem für Kinder unter 3 Jahren empfohlen, einfach auf den Bluterguss oder Prellung sprühen. Beide Varianten sind auch als After Sun Produkt anwendbar.

 

Die Immortelle – Ein Portrait

Ihr botanischer Name ist Helichrysum italicum und sie gehört zu den Korbblütengewächsen (Asteracea). Die Immortelle ist im Mittelmeerraum beheimatet, vor allem Kroatien, Italien und Korsika. Das Wort Helychrisum stammt vom altgriechischen ab und bedeutet Hely – Sonne chrysos- Gold daher ist die Immortelle auch unter den Namen Sonnengold, aber auch Gelbe Strohblume oder Currykraut bekannt. Der Name Immortelle, also Unsterbliche, rührt daher, das sie die kräftig gelbe Farbe ihrer Blüten auch im getrockneten Zustand behält.

Das ätherische Öl ist warm, holzig, würzig und kräuterartig. Es schenkt einen beim Riechen ein Gefühl von Geborgenheit und Schutz. Der erdhafte Duft tut vor allem Menschen gut die zu wenig Kontakt zur Erde und ihren erdhaften Kräften haben. Menschen, die zu sehr im Gedanken leben und stark kopflastig sind. Immortelle erdet, ohne schwer zu machen.

Wie bereits erwähnt kann die Immortelle bei allen Verletzungsformen angewandt werden. Anfangs kann das Öl sogar pur aufgetragen werden – später in verdünnter Form. Es löst Hämatome rasch auf, führt zur verstärkten Lymphabfuhr und unterstützt das Abschwellen des Gewebes. Auf Grund seiner exzellenten Wirkung bei Verletzungen wird es auch das „Super-Arnika“ der Aromatherapie genannt. Doch es hilft nicht nur bei physischen Verletzungen, sondern auch bei der Verarbeitung von psychischen Traumata. Es hilft durch seine nervenstärkende Wirkung bei nervöser Erschöpfung, bei Schwächezuständen – es stärkt und stabilisiert.

Körperliche Wirkung kurz und knackig:
Hämatom auflösend, wundheilend, zellregenerierend, lymphabflussfördernd, entstauend, entzündungshemmend, schleimlösend, krampflösend.

Ebenfalls bewährte Anwendungsbereiche sind Venenentzündungen (zusammen mit Wachholder und Niauli), Lymphstau, Narbenpflege, Akne, Cellulite, Arthritis und seelische Verletzungen.

 

Bei feeling können Sie das Immortellen-Hydrolat oder das ätherische Immortellenöl bestellen.