Apfelessig

Seit vielen Jahrhunderten wurde der Apfelessig in Europa nicht nur zum Würzen und Haltbarmachen von Obst, Gemüse und Fleisch verwendet, sondern auch zur Linderung zahlreicher Beschwerden genutzt. In der Körper- und Schönheitspflege kann dir Apfelessig auf einfache Weise weiterhelfen. Denn die organische Essigsäure wirkt mild und dennoch gründlich reinigend, desinfizierend, geruchshemmend und anregend.

Was ist drin im Apfelessig?

  • Vitamine: A, B1, B2, Niacin, B6, Folsäure, B12, Phenol, Flavonoide
  • Mineralstoffe: Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Schwefel, Natrium und Chlor
  • Spurenelemente; Eisen Bor, Fluor, Jod, Kupfer, Mangan, Molybdän, Selen, Silicium, Zink
  • Zahlreiche Enzyme, Säuren und vieles vieles mehr.

Wo kommt Apfelessig zum Einsatz?

  • Desinfizieren und Haltbarmachen von Speisen.
    Essigsäure tötet vor allem Bakterien, Hefe- und Schimmelpilze ab, dadurch bleiben die gesäuerten Lebensmittel haltbar
  • Keimtötende Wirkung
    Die innerliche Anwendung von Apfelessig wird vor allem durch die Inhaltsstoffe Tannin und Propinsäure unterstützt. Der Apfelessig wirkt bis tief in den Darm hinein und kann dort schädliche Keime erreichen. Gute Wirkung zeigt Apfelessig auch bei einer Überbesiedelung von Candida Albicans (Hefe Pilz) im Darm. Auch bei der Wundreinigung zeigt der verdünnter Apfelessig eine keimtötende Wirkung auch bei der Wundreinigung.
  • Verdauungsfördernde Wirkung
  • Anregung des Stoffwechsels
    Der Apfelessig-Trunk regt den Stoffwechsel und damit den Energieverbrauch an, was dich beim Abnehmen unterstützen kann.
  • Aktiver Zellschutz
    Als Radikalfänger hilft uns Apfelessig unseren Organismus zu schützen. Mit seinen Vitaminen und anderen Inhaltsstoffen trägt er zu einem gesunden Immunsystem bei.
  • Cholesterin senken
  • Erkältung und Infektionen
    Täglich ein Glas Apfelessig-Trunk beugt in der kalten Jahreszeit Erkältungen vor.

Apfelessig Trunk
Gebe in 200 ml Wasser 1-2 Teelöffel Apfelessig und die gleiche Menge Honig. Langsam und bedacht trinken.

 

Apfelessig für die Schönheit

Einfache Seifen, Duschgels und Haarshampoos greifen den Säureschutzmantel der Haut und somit auch den feinen Fett- und Talgfilm der unsere Haut schützt an. Die Haut wird rissig, schuppig und trocken. Das einfachste Mittel dagegen zu wirken und als  tägliche Hautpflege: nach dem Waschen ist eine Apfelessig-Wasser-Mischung aus 3-4 Esslöffel Apfelessig und einem Liter lauwarmen Wasser. Tränke einen weichen Waschlappen mit der Lösung und reibe den Körper damit leicht ein und lasse es an der Luft trocknen. Der Geruch verflüchtigt sich nach kurzer Zeit.

Haarpflege

Sprühe das Haar nach dem Waschen mit einer Apfelessig-Wasser-Mischung aus 3 Tassen Wasser und 4-6 Esslöffel Apfelessig. Das frischt die natürlichen Farben auf, macht das Haar weich und verleiht ihm einen gesunden Glanz.

Die sind nur einige wenige Wirkungsweisen und Anwendungsmöglichkeiten, die uns Apfelessig bietet. Es ist ein kostengünstiges und natürliches Heil- und Hilfsmittel dem wir auch mal unsere  Beachtung schenken dürfen.